Erfahrung

  • Projektmanagement und Erstellung von naturschutzfachlichen Gutachten im Zusammenhang mit Windenergieanalagen, Energiefreileitungen, Straßenbauprojekten, Verkehrs- und Militärflughäfen (LBP, saP, UVP/-Vp, FFH-Screening)
  • Umfassende Kartierung von Vögeln, Amphibien, Biotoptypen sowie Nutzungs- und Infrastruktur für Projekte in den Bereichen Windenergie, Leitungsbau, Verkehrsinfrastruktur und Biomonitoring
  • Mitarbeit an ornithologischen Fachbeiträgen zur Landschaftsplanung
  • Erholungsplanung und Konzeption von Maßnahmen der sanften Besucherlenkung
  • Betreuung von Ökopunktekonten
  • Umfangreiche Erfahrung mit dem Geoinformationssystem ArcGIS (Kartenerstellung, Layout, Verschneidung, raumbezogene Berechnungen)
  • Beteiligung an interdisziplinären Forschungsprojekten im Bereich der nachhaltigen Landnutzung vor dem Hintergrund des Klimawandels und der potenzialorientierten Landnutzung mittels Precision Farming

2017

Kartierungen im Rahmen des Forschungsprojektes F.R.A.N.Z zur Wirksamkeit von biodiversitätsfördernden Maßnahmen in der Agrarlandschaft

  • Brutvogelerfassung auf landwirtschaftlichen Nutzflächen (ca. 250 ha)
  • Rastvogelzählung
  • Erfassung von Amphibienvorkommen
  • Datenauswertung und GIS-Bearbeitung
Kartierungen zum geplanten Ersatzneubau einer Hochspannungsfreileitung im Raum Weinheim (Trassenlänge: ca. 70 km)

  • Habitatpotenzialabschätzung  (ca. 2.700 ha)
  • Brutvogelerfassung (10 Probeflächen, ca. 1.000 ha)
  • Rastvogelzählung (9 Probeflächen, ca. 900 ha)
  • Datenauswertung und GIS-Bearbeitung
Kartierungen zum geplanten Ersatzneubau einer Hochspannungsfreileitung im Raum Groß-Gerau (Trassenlänge: ca. 25 km)

  • Brutvogelerfassung (ca. 2.100 ha)
  • Erfassung von Höhlenbäumen als pot. Fledermausquartiere
  • Datenauswertung und GIS-Bearbeitung
Kartierungen zum geplanten Ersatzneubau einer Brücke (Bundesstraße) im Raum Groß-Gerau

  • Brutvogelerfassung (ca. 20 ha)
  • Biotoptypenkartierung und Erfassung gesetzlich geschützter Biotope nach §30 BNatSchG und LRT nach Anhang I FFH-Richtlinie (4,1 ha)
  • Datenauswertung und GIS-Bearbeitung
Kartierungen zum geplanten Abriss einer Scheune im Raum Landau

  • Erfassung ausfliegender Fledermäuse
  • Datenauswertung und Dokumentation
Kartierungen zum geplanten Neubau eines Radweges im Raum Viernheim

  • Biotoptypenkartierung und Erfassung gesetzlich geschützter Biotope nach §30 BNatSchG und LRT nach Anhang I FFH-Richtlinie (ca. 230 ha)
  • Datenauswertung und GIS-Bearbeitung
Kartierungen zur geplanten Errichtung von Windenergieanlagen im Raum Nastätten

  • Biotoptypenkartierung und Erfassung gesetzlich geschützter Biotope nach §30 BNatSchG und LRT nach Anhang I FFH-Richtlinie (ca. 65 ha)
  • Datenauswertung und GIS-Bearbeitung
Datenauswertung zur geplanten Errichtung von Windenergieanalagen im Raum Reutlingen  

  • Digitalisierung und Verknüpfung von Flugbewegungen windkraftrelevanter Vogelarten
Kartierungen zur geplanten Errichtung von Windenergieanlagen im Raum Waldeck-Frankenberg

  • Horstkartierung (3.000 m- Radius, 5.600 ha)
  • Datenauswertung und GIS-Bearbeitung
Kartierungen zur geplanten Errichtung von Windenergieanlagen im Landkreis Bergstraße

  • Großvogelbeobachtung (3.000 m-Radius, ca. 4.500 ha)
  • Datenauswertung und GIS-Bearbeitung

2016

Kartierungen zum geplanten Ersatzneubau einer Hochspannungsfreileitung (Länge: 45 km) im Raum Bad Kreuznach / Idar Oberstein (Rheinland-Pfalz)

  • Brutvogelerfassung (200 m – Radius, ca. 1.800 ha)
  • Ergänzende Biotoptypenkartierung
  • Reptilienerfassung mittels Reptilienmatten und Habitatkartierung
  • Datenauswertung und GIS-Bearbeitung
Kartierungen zum geplanten Ersatzneubau einer Hochspannungsfreileitung (6 Probeflächen) im Raum Weiden (Bayern)

  • Brutvogelerfassung (6 Probeflächen mit insgesamt ca. 600 ha)
  • Zusatzkartierung Ziegenmelker
  • Habitatbeschreibung
  • Datenauswertung und GIS-Bearbeitung
Kartierungen zum geplanten Bau eines Modellflugplatzes im Raum Bernkastel-Wittlich (Rheinland-Pfalz)

  • Brutvogelerfassung (500 m – Radius, ca. 130 ha)
  • Datenauswertung und GIS-Bearbeitung

2015

Ornithologisches Fachgutachten und Kartierungen zur geplanten Errichtung von Windenergieanlagen im Raum Neuwied (Rheinland-Pfalz)

  • Brutvogelerfassung (500 m – Radius, ca. 179 ha)
  • Horstkartierung (3.000 m – Radius, ca. 3.400 ha)
  • Verhaltensbeobachtung Großvögel
  • Raumnutzungsanalyse Rotmilan
  • Erfassung des Breitfrontzuges
  • Erfassung des Kranichzuges
  • Rastvogelerfassung
  • Datenauswertung und GIS-Bearbeitung
  • Gutachtenerstellung
Kartierungen zur geplanten Errichtung von Windenergieanlagen im Raum Nastätten (Rheinland-Pfalz)

  • Brutvogelerfassung (500 m – Radius, ca. 140 ha)
  • Horstkartierung (3.000 m – Radius, ca. 3.200 ha)
  • Verhaltensbeobachtung Großvögel
  • Raumnutzungsanalyse Rotmilan
  • Erfassung des Breitfrontzuges
  • Erfassung des Kranichzuges
  • Rastvogelerfassung
  • Biotoptypenkartierung (300 m – Radius + Zuwegung)
  • Datenauswertung und GIS-Bearbeitung
Kartierungen zum geplanten Bau eines Modellflugplatzes im Raum Bernkastel-Wittlich (Rheinland-Pfalz)

  • Brutvogelerfassung (500 m – Radius, ca. 130 ha)
  • Datenauswertung und GIS-Bearbeitung

2014

Kartierungen zur geplanten Errichtung von Windenergieanlagen im Raum Trier – Saarburg (Rheinland-Pfalz)

  • Brutvogelerfassung (500 m – Radius, ca. 280 ha)
  • Horstkartierung (3.000 m – Radius, ca. 3.900 ha)
  • Verhaltensbeobachtung Großvögel
  • Raumnutzungsanalyse Rotmilan
  • Erfassung des Breitfrontzuges
  • Erfassung des Kranichzuges
  • Rastvogelerfassung
  • Datenauswertung und GIS-Bearbeitung
Monitoring zum Verhalten von Vögeln an Hochtemperatur-Freileitungen (Rheinland-Pfalz)

  • Monitoring zum Verhalten von Vögeln beim Absetzen oder Passieren von Hochtemperatur-Leiterseilen
  • Datenauswertung und GIS-Bearbeitung
  • Mitarbeit bei der Erstellung des Abschlussberichtes
Kartierungen zum geplanten Ersatzneubau einer Hochspannungsfreileitung (Länge: 1.500 m) im Raum Trier – Saarburg (Rheinland-Pfalz)

  • Brutvogelerfassung (300 m – Radius, ca. 190 ha)
  • Habitatkartierung Anhang IV-Arten
  • Erfassung von Vorkommen des Hirschkäfers
  • Biotoptypenkartierung
  • Datenauswertung und GIS-Bearbeitung
Kartierungen zur geplanten Errichtung von Windenergieanlagen im Raum Bernkastel-Wittlich (Rheinland-Pfalz)

  • Biotoptypenkartierung (500 m – Radius + Zuwegung, 230 ha)
  • Datenauswertung und GIS-Bearbeitung
Kartierungen zur geplanten Errichtung von Windenergieanlagen im Raum Südliche Weinstraße (Rheinland-Pfalz)

  • Rastvogelerfassung (2000 m – Radius, 2300 ha)
  • Datenauswertung und GIS-Bearbeitung
Mitarbeit bei der inhaltlichen Beurteilung vorhandener Gutachten zu Windenergieprojekten im Vogelschutzgebiet „Vogelsberg“ (Hessen)

  • Gutachtenbewertung
  • Datenrecherche
Gutachten zum Habitatpotenzial für den Uhu im Zusammenhang mit der geplanten Errichtung einer Windenergieanlage im Raum Hof (Bayern)

  • Potenzialabschätzung zu Nahrungshabitaten für den Uhu (6.000 m – Radius, 11.300 ha)
  • Gutachtenerstellung
  • Kartenbearbeitung

2013

Kartierungen zur geplanten Errichtung von Windenergieanlagen im Raum Landau (Rheinland-Pfalz)

  • Brutvogelerfassung (500 m – Radius, ca. 950 ha)
  • Horstkartierung (3.000 m – Radius, ca. 7.100 ha)
  • Verhaltensbeobachtung Großvögel
  • Erfassung des Breitfrontzuges
  • Datenauswertung und GIS-Bearbeitung
Kartierungen zur geplanten Errichtung von Windenergieanlagen im Raum Bad Dürkheim (Rheinland-Pfalz)

  • Brutvogelerfassung (500 m – Radius, ca. 130 ha)
  • Horstkartierung (3.000 m – Radius, ca. 3.200 ha)
  • Verhaltensbeobachtung Großvögel
  • Erfassung des Breitfrontzuges
  • Erfassung des Kranichzuges
  • Datenauswertung und GIS-Bearbeitung
Kartierungen zur geplanten Errichtung von Windenergieanlagen im Raum Bad Kreuznach (Rheinland-Pfalz)

  • Brutvogelerfassung (500 m – Radius, ca. 340 ha)
  • Horstkartierung (3.000 m – Radius, ca. 4.250 ha)
  • Verhaltensbeobachtung Großvögel
  • Erfassung des Breitfrontzuges
  • Erfassung des Kranichzuges
  • Datenauswertung und GIS-Bearbeitung

2011 – 2013

FORSCHUNGSPROJEKT

SASCHA – Nachhaltiges Landmanagement und Anpassungsstrategien an den Klimawandel für den Westsibirischen Getreidegürtel, Teilprojekt Planungsinstrumente

PROJEKTTRÄGER

Universität Münster in Zusammenarbeit mit der Hochschule Osnabrück, gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung

LEISTUNGEN

  • Erhebung und Analyse der landschafts- und raumplanerisch relevanten Ausgangsbedingungen in der Tyumen Region
  • Entwicklung unterschiedlicher Szenarien des Landnutzungswandels
  • Konfliktanalyse und Abgrenzung prioritärer Bereiche innerhalb der Untersuchungsräume hinsichtlich negativer Effekte des Landnutzungswandels auf die Freisetzung von Treibhausgasen, die natürlichen Ressourcen und die Biodiversität
  • Entwicklung von Strategien und Instrumenten zur Vermeidung oder Verminderung von Treibhausgasemissionen sowie negativen Effekten auf die Biodiversität und die natürlichen Ressourcen

PROJEKTZEITRAUM

20011–2016

VERÖFFENTLICHUNGEN

KUES, P. (2012): Contribution of landscape planning for consideration of environmental aspects in spatial planning – the SASCHA project as an example. Vortrag, Workshop ‚Effects of climate change and land use on biodiversity in protected areas and the Altai-Sayan Ecoregion, Gorno-Altaisk, Russland, 23/08/2012.

KUES, P., DRESSLER, v. H. (2012): First situation analysis report on framework conditions for the development and implementation of planning strategies. Unveröffentlichtes working paper, Hochschule Osnabrück.

KUES, P. (2012): Nachhaltige Landnutzung in Westsibirien – das Forschungsprojekt SASCHA. Vortrag auf der Nachhaltigkeitswoche Osnabrück, 02/06/2012.

DRESSLER, v. H., GLADUN, E., KUES, P. (2013): A comparison of instruments for landscape planning and sustainable development in Russia and Germany: lessons learnt from the SASCHA project. Vortrag, International conference „Ecology and Management of Natural Resources“ of the Tyumen State University, Tyumen, Russian Federation, 12-13/09/2013.

2010-2011

Im Angestelltenverhältnis bei der Planungsgruppe für Natur und Landschaft GbR:

  • Projektmanagement und Erstellung von naturschutzfachlichen Gutachten im Rahmen der Eingriffsregelung (LBP, SaP, UVP/-Vp, FFH-Screening) für Projekte in den Bereichen Energiefreileitungen, Windenergieanlagen und Ökopunktekonten.
  • Umweltgutachten zu Straßenbauprojekten, Verkehrs- und Militärflughäfen
  • Mitarbeit bei der Erstellung von ornithologischen Fachbeiträgen zur Landschaftsplanung
  • Kartierungen von Biotoptypen, Amphibien und Vögel

2008 – 2009

FORSCHUNGSPROJEKT

PIROL – Precision Farming als Instrument der interdisziplinären potenzialorientierten Landnutzung, Teilprojekt Landschaftsentwicklung

Projektträger

Fachhochschule Osnabrück, Arbeitsgruppe PIROL, gefördert durch die Volkswagenstiftung

LEISTUNGEN

  • Konzeption von Instrumenten zur teilflächenspezifischen Bewertung naturschutzfachlich relevanter Risiko- und Entwicklungspotenziale
  • Entwicklung von Strategien zur potenzialorientierten Umsetzung von Natur- und Ressourcenschutzmaßnahmen innerhalb landwirtschaftlich intensiv genutzter Räume
  • Weiterentwicklung von Möglichkeiten zur Förderung und Dokumentation potenzialorientierter Natur- und Ressourcenschutzmaßnahmen im Rahmen von Agrarumweltprogrammen
  • Erstellung und Pflege eines Flächeninformationssystems mit ArcGIS 9 und der quelloffenen GIS-Software OpenJUMP (Verwaltung, Analyse, Visualisierung)

PROJEKTZEITRAUM

2008–2009

VERÖFFENTLICHUNGEN

KUES, P., DRESSLER, v. H., STILLGER, V. (2009): Teilflächenspezifische Bewertung naturschutzfachlich relevanter Standortpotenziale, In: Arbeitsgruppe PIROL (Hrsg.), PIROL – Precision Farming als Instrument der interdisziplinären potenzialorientierten Landnutzung, Osnabrück

KUES, P., DRESSLER, v. H., STILLGER, V. (2009): Aggregation und Honorierung teilflächenspezifischer und potenzialorientierter Maßnahmenkonzepte, In: Arbeitsgruppe PIROL (Hrsg.), PIROL – Precision Farming als Instrument der interdisziplinären potenzialorientierten Landnutzung, Osnabrück

 

 

Planungsbüro für Landschaftsökologie und Naturschutz